Business-Intelligence- respektive Big-Data-/Analytics-Anbieter – und in Ansätzen Social-Media-Marketing-Monitoring-Anbieter – analysieren Daten und teilweise Berge von unstrukturierten Daten. Social-Analytics-Anbieter legen den Fokus speziell auf die Datenanalyse von Individuen bzw. auch Unternehmen innerhalb von Social-Media-Plattformen. Primär geht es beim Thema Social Analytics – wie auch im übergeordneten Thema Big Data – darum, Daten aufzubereiten und eine Struktur in unstrukturierte Daten zu bringen, indem Daten getaggt, syndiziert und gebündelt werden. Nie zuvor konnten Kundenmeinungen schneller aufgenommen und für das Produkt-Lifecycle-Management oder reines Marketing von Produkten/Services verwendet werden. Daten können dabei völlig unterschiedlicher Natur sein und aus Bildern, Videos, Texten oder ganzen Datenbanken bestehen. Primär zählt aber auch hier der monetäre Aspekt, indem über die Integration von wesentlichen Datenquellen, zu denen immer häufiger auch Social Media und E-Communities gehören, Einblicke gewonnen werden, um Vorhersagen zu erstellen und neben einzelnen Produkten ganze Geschäftsprozesse oder -ziele zu optimieren. Ziel ist es, Trends frühzeitig entdecken, Krisen abwehren und Korrelationen über so genannte Predictive-Analytics-Elemente aufzeigen zu können.

Im Rahmen von Social Analytics und verschiedenen Sprachen und Kulturen zählen mehr denn je semantische Technologien, um verschiedenste Kanäle (beispielsweise Kundendaten oder Like-Streams) entsprechend der tatsächlichen Intension und Aussagen „zwischen den Zeilen“ zu filtern, zu kategorisieren und in Beziehung zueinander zu setzen.

Die aktuellste Studie: „Data Analytics Services & Solutions ISG Provider Lens Germany 2019“ sieht drei Bereiche, die den Socialytics-Markt treiben:

Der Markt für Social Analytics (Socialytics) hat weiter an Reife gewonnen: Die starke Konsolidierung das Marktes – vorwiegend geprägt durch M&A Aktivitäten, die in den letzten Jahren stattgefunden haben – hat sich deutlich abgeschwächt. Als Trend ist zu erkennen, dass Anbieter vermehrt auf umfassende Social Management Suites setzen, die auch qualitativ hochwertige, ausgeprägte Analyse-Funktionen bieten – ein sinnvoller Schritt, da Kunden aus Effizienzgründen eine Plattform fordern, die Echtzeit-Analysen ermöglicht, um beispielsweise Marketingmaßnahmen zu verbessern und auf heraufziehende „Shitstorms“ reagieren zu können, bevor ein Image-Schaden entsteht.

Verbesserte Qualität der Funktionalitäten durch KI: Neben dem Trend hin zu einer vollumfänglichen Suite setzen die Anbieter einen stärkeren Fokus auf Qualität und die Verbesserung der vorhandenen Funktionalitäten. Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, spielen auch in diesem Marktsegment die Themen künstliche Intelligenz und Machine Learning eine immer wichtigere Rolle. Tools und Funktionen werden dadurch fortlaufend und signifikant verbessert und die Ergebnisse genauer. Beispielsweise sind Sentimentanalysen mit Algorithmen ausgestattet, die es ermöglichen, Empathie und versteckte Vorwürfe wie Sarkasmus und Ironie klarer abzugrenzen. Auch die – im letzten Jahr noch größtenteils im Entwicklungsstadium befindlichen Tools – zur automatischen Bilderkennung haben deutlich an Reife gewonnen, was bei vielen Providern zu deutlich höheren Erkennungsquoten geführt hat und den Kunden genauere Ergebnisse liefert.

Social Media Quellen allein reichen nicht mehr aus: Vielen Kunden reicht eine Analyse sozialer Netzwerke nicht mehr aus, um eine valide Datengrundlage zu generieren. Da dies immer öfter Basis für Verbesserung der Geschäftsprozesse darstellt und weit über die Optimierung von (Social) Marketing Strategien hinausgeht, wird eine breitere Datengrundlage gefordert. Diese wird erreicht, indem neben Daten aus Social Media Kanälen auch bspw. CRM- oder Verkaufsdaten für die Strukturierung von Daten verwendet werden müssen. Kunden erwarten, dass sich Anbieter funktional breiter aufstellen, um diesen Anforderungen an erhöhte Integration gerecht zu werden. Diese Entwicklung ist teilweise bereits zu erkennen, da klassische BI-Anbieter Marktanteilen gewinnen und ihr Wachstum forcieren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s